"Hase" Alles in Frühform

Leichtathletik: Schriesheimer gewinnt 22. Straßenlauf des TSV Sandhofen.

Von unserem Redaktionsmitglied Thorsten Hof

Mannheim. Der eine hatte noch Großes vor und lief etwas gebremst, der andere wollte eigentlich ein Ausrufezeichen setzen und sich heute etwas schonen. Beim 22. Straßenlauf des TSV Sandhofen lag Christian Alles vom TV Schriesheim/Caps-Team mit 33:41 Minuten dann aber doch vor dem Drittplatzierten Sebastian Keinert von der DJK Käfertal-Waldhof (34:05). Zwischen die beiden Lokalmatadoren schob sich der Neckargemünder Bundesliga-Triathlet Hendrik Becker (33:49), der sich nach fünf Kilometer Schwimmen am Vormittag noch per Rennrad auf den Heimweg machte.

2008 alles"Das war heute etwas piano", wollte sich Alles dann auch nicht besonders mit seiner Zeit auseinandersetzen. Schließlich hatte er sich für seine Vereinskollegin Nadine Bucci als "Hase" und Windschattenspender verpflichtet, um ihr beim gestrigen Bienwald-Marathon in Kandel eine Zeit unter drei Stunden zu ermöglichen. Dass es in Sandhofen über die zwei Fünf-Kilometer-Runden dennoch zum Sieg reichte, führte Alles auf seine gute Form zurück, die er gerne bis zur Marathon-DM in Mainz konservieren möchte.

Eine gute Platzierung beim engelhorn sports/Nike-Laufcup 2008 ist dagegen das vorrangige Ziel von Sebastian Keinert, der dafür gestern bei den Waldlauf-Kreismeisterschaften etwas kürzer treten wollte und sich eher auf den Lauf-Cup-Auftakt in Sandhofen konzentrierte. Diese Rechnung ging aber nicht ganz auf. "Ein komischer Lauf. Ich habe mich locker gefühlt, aber mit der Zeit bin ich nicht einverstanden", kam Keinert trotz Platz drei mit etwas gemischten Gefühlen ins Ziel.

2008 mitschke
Ähnlich dürfte sich die Favoritin bei den Frauen, Andreina Byrd, gefühlt haben. Hinter der W-50-Läuferin Ottilie Nitsche (Nußloch/41:08) und Angelika Alt (Maxdorf/41:33) reichte es für die MTG/Caps-Starterin in Sandhofen "nur" zum dritten Rang. Nach sieben Kilometern konnte sich Nitsche im Feld der 662 Starter absetzen. "Normalerweise läuft sie ja schneller als ich", wunderte sich die Siegerin ein bisschen, nahm den Erfolg aber gerne mit.

Über die 5000-Meter-Volkslauf-Runde waren Michael Obst (Griesheim/16:51 min) und Lena Schmidt (Darmstadt/19:44 min) die Schnellsten, bei den Schülern legte der Lampertheimer Paddler Maximilian Hahl über 1400 Meter mit 5:25 min die Bestzeit hin. Insgesamt gingen in Sandhofen 977 Leichtathleten und Hobby-Läufer an den Start.

Mannheimer Morgen, 10.03.2008

Unsere Werbepartner

  • client
  • client
  • client
  • client
  • client
  • client
  • client
  • client
    ...